Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Fachschule startet in das Schuljahr 2022/23


Am 10. Oktober 2022 wurde an der Fachschule für Agrarwirtschaft "Friedrich Gottlob Schulze“ des TLLLR in Stadtroda das Schuljahr feierlich eröffnet.

In diesem Jahr haben 29 Fachschülerinnen und Fachschüler in der Fachrichtung Landwirtschaft eine zweijährige Fachschulfortbildung mit dem Ziel begonnen, sich zum/r „Staatlich geprüften Agrarbetriebswirt/in“ zu qualifizieren.
Damit werden in den nächsten Monaten ca. 80 Fachschüler:innen an der zweijährigen Fachschulfortbildung in der Winterschulform (Mitte Oktober bis Mitte März) teilnehmen.
Im Oktober 2022 startete auch ein Vorbereitungskurs für 16 angehende Tierwirtschaftsmeister:innen an der Fachschule, die sich hier für die abschließende Prüfung qualifizieren möchten.

Die Absolvent:innen der Stadtrodaer Fachschule kommen hauptsächlich aus Thüringen. Sie werden hier in den kommenden Jahren Wissen und Können erwerben, welches ihnen bessere berufliche Chancen auf einen qualifizierten Arbeitsplatz ermöglicht.

Aufbauend auf dem fachlichen Know-how aus der Berufsausbildung sowie den beruflichen Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten wird eine sehr praxisnahe Fortbildung angeboten. Neben den Lehrkräften werden auch Mitarbeiter:innen aus dem TLLLR in den Unterricht einbezogen. So werden das vorhandene Wissen und neueste Erkenntnisse aus den verschiedenen Fachbereichen des Landesamtes für die Lernenden unmittelbar nutzbar.

Weiterhin bietet die Fortbildung in den Wintermonaten und die Arbeit in der Praxis während der Vegetationszeit einen Wechsel von theoretischer und praktischer Wissensvermittlung. Dies wird von den Fachschüler:innen sehr positiv bewertet, da das in der Schule erworbene Wissen während der Praktika angewandt werden kann. 
Erfreulich ist auch, dass viele von ihnen bereits während der Fortbildung die Aussicht auf eine Anstellung haben. Insgesamt ist die Nachfrage nach Absolventen der Fachschule größer als die Anzahl der Fachschulabgänger. Es bewährt sich auch für Landwirtschaftsunternehmen, frühzeitig den Nachwuchs für die Hofnachfolge oder die mittlere Leitungsebene in den Unternehmen juristischer Personen an das Unternehmen zu binden und zu qualifizieren.

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: