Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Einjährige Fachschule

 

Die staatliche Fachschule am Lehr- und Versuchszentrum Gartenbau in Erfurt bietet in der Einjährigen Fachschule nachstehende Fortbildungen an:

"Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in" / Meister

im Fachbereich Agrarwirtschaft in den Fachrichtungen

Garten- und Landschaftsbau oder Gartenbau
mit den Schwerpunkten Zierpflanzenbau, Obstbau, Gemüsebau, Baumschule
(mit der Option der anschließenden Meisterprüfung)

 

Ziel der Fortbildung

Ziel der Fortbildung ist der/die "Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in" im Fachbereich Agrarwirtschaft mit der Möglichkeit zur Ausbildereignungsprüfung und anschließenden  Meisterprüfung, wenn mindestens 2 Jahre Berufspraxis nachgewiesen werden.

Berufliche Einsatzmöglichkeiten

  • Führung eines Produktions- bzw. Dienstleistungsbetriebes als selbständiger Unternehmer
  • Führung von Betriebsabteilungen 
  • Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen
  • Führung von Mitarbeitern
  • Tätigkeit als Ausbilder des gärtnerischen Berufsnachwuchse

Zugangsvoraussetzung

zum Besuch der Einjährigen Fachschule:

  •  mindestens Hauptschulabschluss
  •  abgeschlossene Berufsausbildung als Gärtner mit Abschlusszeugnis der Berufsschule
  •  Sonderregelungen für berufsfremde Bewerber auf Anfrage

für die Zulassung zur Prüfung:

  • Wirtschafter - 1 Jahr Berufspraxis
  • Meister - 2 Jahre Berufspraxis

Aufnahmeverfahren

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an das:

Lehr- und Versuchszentrum Gartenbau, Leipziger Str. 75 a, 99085 Erfurt

Nutzen Sie dazu den ausfüllbaren Anmeldebogen.

Anmeldebogen

Checkliste zum downloaden

Kontakt

Annett Panknin
Tel.: +49 361 574157-745
Leiterin der Fachschule für Gartenbau
Leipziger Straße 75 a, 99085 Erfurt
annett.panknin@tlllr.thueringen.de


Steffen Köhne
Tel.: +49 361 574157-741
Stellv. Leiter der Fachschule
steffen.koehne@tlllr.thueringen.de

Ausbildungsinhalte und Organisation

Fachrichtung:

Garten- und Landschaftsbau

1. Pflichtbereich

  •  Deutsch/Kommunikation
  •  Sozialkunde/Volkswirtschaftslehre
  •  Informationsverarbeitung
  •  Umweltschutz
  •  Bodenkunde/Pflanzenernährung
  •  Rechtskunde
  •  Baumanagement
  •  Bautechnik
  •  Planzeichnen
  •  Vegetationstechnik/Grünanlagenpflege
  •  Vermessungstechnik
  •  Pflanzenkunde
  •  Botanik
  •  Betriebs- und Unternehmensführung
  •  Unternehmensführung
  •  Werkstoff- und Maschinenkunde  

2. Wahlbereich
auf Nachfrage, z. B. Berufs- und Arbeitspädagogik, CAD, Friedhofsgartenbau, Innenraumbegrünung, Landschaftspflege

 

Fachrichtung:

Gartenbau mit den Schwerpunkten Zierpflanzenbau, Obstbau, Gemüsebau, Baumschule

1. Pflichtbereich

  •  Deutsch/Kommunikation
  •  Sozialkunde/Volkswirtschaftslehre
  •  Informationsverarbeitung
  •  Umweltschutz
  •  Bodenkunde/Pflanzenernährung
  •  Rechtskunde
  •  nach Schwerpunkten: Zierpflanzenbau oder Obstbau oder Gemüsebau oder Baumschule
  •  Gartenbautechnik
  •  Dienstleistung/Marketing
  •  Botanik
  •  Betriebs- und Unternehmensführung
  •  Pflanzenschutz                                               


2. Wahlbereich
auf Nachfrage, z. B. Berufs- und Arbeitspädagogik, CAD, Friedhofsgartenbau, Innenraumbegrünung, Landschaftspflege

 

Organisation der Einjährigen Fachschule

  •  1 Jahr Vollzeitunterricht oder
  •  2 Winterhalbjahre (Oktober bis März) im Vollzeitunterricht oder
  •  Wochenendlehrgang über 2 Jahre mit jeweils 4 Wochen Vollzeitunterricht im Januar

Die Organisationsformen werden nach den gegebenen Kapazitäten der Fachschule und der aktuellen Bewerbersituation umgesetzt.


Fachschulbeginn für Vollzeitunterricht und Wochenendlehrgang:  jährlich in der ersten Septemberwoche

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: