Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Gartenbauliches Versuchswesen

Sowohl die Betriebe des Produktionsgartenbaus als auch des Dienstleistungsgartenbaus stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Neben Fragen zur Anpassung an den Klimawandel und der Umsetzung einer nachhaltigen und umweltgerechten Produktion stehen hier Lösungsansätze zur Realisierung aktueller politischer Vorgaben im Mittelpunkt.

Über das Referat

Das Referat 33, "Gartenbau und gartenbauliches Versuchswesen" hat die Aufgabe, auf der Grundlage eines anwendungsorientierten Versuchswesens Beratungsempfehlungen zur Bewältigung der oben genannten Herausforderungen zu erarbeiten. Umfangreiche Versuchsaufgaben werden hierzu in den Fachbereichen Gemüsebau, Obstbau, Zierpflanzenbau und Garten- und Landschaftsbau durchgeführt.

Das Versuchswesen des Referates 33 ist eingebettet in die bundesdeutsche Koordinierung der Versuchstätigkeit im Gartenbau und im Garten- und Landschaftsbau. Eine sehr enge Absprache erfolgt im Rahmen der Mitteldeutschen Kooperation, innerhalb derer sich die Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt bezüglich ihrer Versuchsprogramme abstimmen. Alle Fachbereiche haben sich in gemeinsamen Entscheidungen mit den bundesdeutschen Partnern auf bestimmte Versuchsfragen spezialisiert.

Zur Erfüllung dieser Aufgaben stehen dem Referat beste Voraussetzungen zur Verfügung. Der Versuchsbetrieb, der für die Umsetzung der geplanten Versuchsvorhaben zuständig ist, kann auf eine Freilandfläche von 12 ha zurückgreifen. Zur Durchführung von Versuchen im geschützten Anbau stehen ca. 3.000 m² Gewächshausfläche zur Verfügung. Der Versuchsbetrieb ist ausgestattet mit modernen Betriebsstätten und einem umfangreichen Maschinenpark.

Neben der Durchführung von Versuchen betreuen alle Fachbereiche Demonstrations­anlagen, die im Rahmen der engen Kooperation mit dem Referat 35, Fachschule für Gartenbau, für Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Fortbildungszwecke genutzt werden. Ein Landschaftslehrpark mit einem artenreichen Pflanzensortiment wird ergänzt durch einen Obstlehrgarten und einen Kräutergarten mit umfangreichem Kübelsortiment für Heil-, Duft- und Gewürzpflanzen. Im Bereich der Zierpflanzen werden Bepflanzungsbeispiele für Balkonkästen und Sommerkübel gegeben sowie ein vielseitiges Sortiment an mediterranen Kübelpflanzen präsentiert.
Eine Besichtigung der Versuchs- und Demonstrationsanlagen ist nach Anmeldung für das interessierte Fachpublikum möglich. Hobbygärtnern steht die Möglichkeit offen, die Anlagen im Rahmen des "Tages der offenen Tür" zu besichtigen.

Impressionen aus den Bereichen des gartenbaulichen Versuchswesens

Fachbereich Garten- und Landschaftsbau

Fachbereich Gemüsebau

Tomatensorte auf Strohbündel drappiert

Fachbereich Obstbau

Kirschbaum in Blüte

Fachbereich Zierpflanzenbau

Aufstellung der Kübelpflanzen im Freilandgelände des LVG

Arbeiten im Versuchsbetrieb, Ernte von Sauerkirschen mit Stammrüttler

Stammrüttler im Einsatz bei der Kirschernte

Arbeiten im Versuchsbetrieb, Fruchtgrößenmessungen an Kirschen

Elektronisches Messgerät zur Bestimmung der Fruchtgrösse von Kirschen

Arbeiten im Versuchsbetrieb, Kistentransport für Apfelernte

Azubi mit Stapler beim Kisteentransport für die Ernte von Äpfeln

Arbeiten im Versuchsbetrieb, maschinelle Baumstreifenpflege

Traktor mit Anbautechnik zur Pflege von Baumreihen

Kontakt

TLLLR Jena, Zweigstelle Erfurt
Lehr- und Versuchszentrum
Leipziger Straße 75a
99085 Erfurt

Dr. Gerd Reidenbach
Tel.: +49 361 574157-744
Referatsleiter 33 - Gartenbau und gartenbauliches Versuchswesen
gerd.reidenbach@tlllr.thueringen.de

Martin Krumbein
Tel.: +49 361 574157-723
Stellvertreter
martin.krumbein@tlllr.thueringen.de

Matthias Möhler
Tel.: +49 361 574157-725
Versuchsbetriebsleiter
matthias.moehler@tlllr.thueringen.de

Anja Bamberg
Tel.: +49 361 574157-730
Stellvertreterin
anja.bamberg@tlllr.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: