Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt
Eine Thüringer Rostbratwurst in hellem Brötchen mit gelbem Senf vor weißem Hintergrund

Geschützte geografische Angaben

Das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) ist nach § 2 Abs. 3 Nr. 5 LandEForstWZustV TH 2004 i.V.m. § 134 Abs. 1 des Markengesetzes zuständige Stelle für die Überwachung europarechtlich geschützter geografischer Angaben (g.g.A.) und geschützter Ursprungsbezeichnungen (g.U.). Dabei handelt es sich um EU-Gütezeichen für hochwertige landwirtschaftliche Erzeugnisse und Lebensmittel, deren Qualität, Ansehen oder andere Eigenschaften in unmittelbarem Zusammenhang mit einem bestimmten geographischen Gebiet stehen.

       

Geschützte Ursprungsbezeichnung – g.U.

Dieses Zeichen wird für ein Erzeugnis verwendet,

  • dessen Ursprung in einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Gegend oder in Ausnahmefällen, in einem bestimmten Land liegt,
  • das seine Güte oder Eigenschaften überwiegend oder ausschließlich den geografischen Verhältnissen, einschließlich der natürlichen und menschlichen Einflüsse verdankt und
  • dessen Produktionsschritte alle in dem abgegrenzten, geografischen Gebiet erfolgen.

Geschützte geografische Angabe – g.g.A.

Darunter versteht man einen geschützten Namen, der zur Bezeichnung eines Erzeugnisses verwendet wird,

  • dessen Ursprung in einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Gegend oder einem bestimmten Land liegt,
  • dessen Qualität, Ansehen oder eine andere Eigenschaft wesentlich auf diesen geografischen Ursprung zurückzuführen ist und
  • bei dem wenigstens einer der Produktionsschritte in dem abgegrenzten geografischen Gebiet erfolgt.

Das EU-Register der geographischen Angaben finden Sie unter:

eAmbrosia-Datenbank.

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: