Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt
Vachdorf Landschaftsaufnahme

Landentwicklung

Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 wurde das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) errichtet. Gleichzeitig wurden die Ämter für Landentwicklung und Flurneuordnung in Gotha, Gera und Meiningen aufgelöst und die Aufgaben der Integrierten Ländlichen Entwicklung (mit den Förderbereichen Dorferneuerung, LEADER, ländlicher Wegebau und Revitalisierung von Brachflächen) in das neue Landesamt integriert.

Landentwicklung in Thüringen

Die Landentwicklung bleibt in Thüringen auch weiterhin in der Fläche präsent. So wurden an den Standorten der ehemaligen Ämter für Landentwicklung und Flurneuordnung in Gotha, Gera und Meiningen zum 1. Januar 2019 die regionale Landentwicklung der Regionen Mittel- und Nordthüringen, (Referat 43), Ostthüringen (Referat 44) und Südwestthüringen (Referat 45) gebildet.

Das Aufgabenspektrum umfasst neben der fachlichen Begleitung und Beratung der Gemeinden und Bürger bei der Ländlichen Entwicklung in ihrer Region vor allem die Bearbeitung von Förderanträgen.

Folgende Förderverfahren aus der Förderung der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) werden hier betreut:

Der Regionalwettbewerb Unser Dorf hat Zukunft wird weiterhin durch die Referate vor Ort durchgeführt.
Die Landentwicklung in Thüringen ist wie zuvor Ansprechpartner für die Akteure in den Regionen und damit ein zuverlässiger Partner für die Entwicklung im ländlichen Raum.


Der Bereich Flurneuordnung der ehemaligen Ämter für Landentwicklung und Flurneuordnung geht in einer eigenen Abteilung des neuen Thüringer Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation (TLBG) auf.

Aktuelles aus der Landentwicklung

Kontakt


landentwicklung@tlllr.thueringen.de

Infotelefon Landentwicklung
+49 361 57 40 62-999

Mehr Informationen zur bundesweiten Entwicklung ländlicher Räume finden Sie unter anderem im dritten Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung ländlicher Räume, sowie auf der Webseite des BMEL.

 

Übersicht

Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE)

Ländlichen Räume in ihrer Gesamtheit als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume erhalten bleiben

Weitere Informationen

Agrarstruktur

Technische, ökonomische und soziale Strukturelemente im ländlichen Bereich



Mehr Informationen

24-Stunden-Dorfläden

Förderung der Nahversorgung durch autonom und zeitunabhängig nutzbare Einrichtungen.

 

Weitere Informationen

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: