Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt
Haflinger-Pferde auf der Weide, Foto: Maik Schwabe

Pferde

In Thüringen werden insgesamt fast 24.000 Pferde, Esel, Maultiere und Maulesel gehalten. Die Hauptverwendung des Pferdes stellt heute der Freizeitsektor mit Fahr- und Reitsport dar. Hieraus erwachsen auch Einkommensquellen für Landwirte.

Der Pferdezuchtverband  Sachsen-Thüringen  e.V.  betreut 55 Rassen. Die Rassen Deutsches Sportpferd, Schweres Warmblut, Shetlandpony, Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Haflinger, Edelbluthaflinger und Deutsches Reitpony stellen wesentliche Anteile im Zuchbuchbestand.

Zucht

Zu den Schwerpunktaufgaben der zuchtleitenden Tätigkeit des TLLLR gehören die tierzüchterische Aufsicht über die Besamungsstationen, die Anerkennung von Vatertieren, die Zuchtwertfeststellung der äußeren Erscheinung bei Hengsten und Stuten aller Rassen sowie die Beurteilung der Fohlen anlässlich der Nachzuchtbewertungsveranstaltungen. Im Rahmen von Stations- und zunehmend auch Feldprüfungen werden die Leistungsveranlagungen der Stuten und Hengste je nach Zuchtrichtung festgestellt.

Die Veröffentlichung einer regelmäßig aktualisierten Zuchtwertschätzung sowie die Information über Ergebnisse der Leistungsprüfung und Zuchtwertfeststellung in der hippologischen Fachpresse unterstützen eine leistungsorientierte Pferdezucht in Thüringen.

Publikationen

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: