Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt
Schwein imStall, Foto: Simone Müller

Schweine

Mit einem Bestand von insgesamt 665,7 Tausend Schweinen (TLS) erzeugen die Thüringer Schweinehalter ungefähr 75 Prozent des im Freistaat verzehrten Schweinefleisches.

Haltung

Etwa ein Drittel der Schweine haltenden Betriebe arbeitet im geschlossenen System. Etwas mehr als ein Drittel davon hat sich auf die Mast und ein knappes Drittel der Sauen haltenden Betriebe auf die Erzeugung von Ferkeln spezialisiert.

Eine tiergerechte und nachhaltige Ferkelerzeugung, -aufzucht und Schweinemast erfordern unter den aktuellen Marktbedingungen viel unternehmerisches Geschick. Insbesondere sollte die Schweinehaltung umwelt- und ressourcenschonend, tiergerecht und wirtschaftlich rentabel sein sowie akzeptable Arbeitsbedingungen bieten.

Partner

Kontakt

Dr. Simone Müller
Tel.: +49 361 574041-415
Referentin

simone.mueller@tlllr.thueringen.de

Ferkel im Stall, Foto: Simone Müller

Schweinehaltung

Um den vielfältigen Anforderungen an die Haltung von Schweinen entsprechen zu können, müssen Haltungssysteme gleichzeitig umwelt- und ressourcenschonend, tiergerecht und wirtschaftlich sein sowie akzeptable Arbeitsbedingungen bieten.

Die eingestellten Beiträge reflektieren die Arbeit auf dem Gebiet der Schweinehaltung in den letzten Jahren, die den oben skizzierten Rahmenbedingungen Rechnung tragen.

Publikationen

Schweine im Stall, Foto: Arndt Heinze

Schweinefütterung und Reproduktion

Aufgabe der Schweinefütterung ist es, eine an dem Bedarf der Tiere angepasste sowie ökonomisch rentable Nährstoffversorgung sicherzustellen. Für die Erzeugung von schmackhaftem und unbedenklichem Schweinefleisch gewinnen dabei zunehmend Aspekte zur Verbesserung der Tiergesundheit sowie des nachhaltigen Ressourceneinsatzes an Bedeutung.

Die erfolgreiche Eingliederung der Jung- und Altsauen in die Reproduktionsabläufe sowie Besamung erfordern die breite Nutzung der zootechnischen Potentiale unter Einbeziehung neuer Erkenntnisse.

Publikationen

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: