Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Hafer (Avena sativa L.)

Bei Hafer wird in Thüringen fast ausschließlich die Sommerform genutzt. Der Anbauumfang ist mit ca. 4.100 ha (2014-2019), trotz seiner hervorragenden Vorfruchtwirkung gering (1 % der Getreidefläche Thüringens). Die mittleren Erträge lagen bei Hafer im genannten Zeitraum bei ca. 39,4 dt/ha. An dieser Stelle ist jedoch anzumerken, dass in Thüringen im Vergleich zu anderen Getreidearten ein überproportional hoher Anteil des Hafers im Ökolandbau angebaut wird. Hafer kommt vorrangig als Futtermittel zur Aufzucht von Jungtieren und Pferden zum Einsatz. Aufgrund seines hohen ernährungsphysiologischen Wertes gewinnt er zunehmend als Schälhafer für die Humanernährung an Bedeutung und wird derzeit deshalb von Verarbeitern stark nachgefragt.

 

 

    zurück

     

    Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: