Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Triticale (Triticosecale Wittm.)

Triticale ist ein ertragsstarker Weizen-Roggen-Bastard. In Thüringen wird nahezu ausschließlich die Winterform angebaut. Die größte Anbauverbreitung hat Triticale auf Weizengrenzstandorten mit geringerer Bodengüte (vorrangig Verwitterungsstandorte). Triticale dient vor allem der Futtererzeugung (Korn, Ganzpflanze), kann aber auch zur Bioethanol- und Biogasgewinnung genutzt werden. Die Anbaufläche von Triticale pegelte sich in den Jahren 2014-2019 auf 12.600 ha ein, was einem Anteil von 3,5 % an der Getreidefläche entsprach. In diesem Zeitraum lagen die mittleren Kornerträge bei 63,5 dt/ha.

Wintertriticale

zurück

 

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: