Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Änderungen in der Schweinehaltung auf einem Blick


Die kürzlich veröffentlichte Fassung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung enthält zahlreiche Änderungen für die Schweinehaltung in Thüringen.

Schlafendes Ferkel auf Einstreu
Schlafendes Ferkel auf Einstreu

Die konsolidierte Fassung zur Verordnung zum Schutz landwirtschaftlicher Nutztiere und anderer zur Erzeugung tierischer Produkte gehaltener Tiere bei ihrer Haltung (Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung - TierSchNutztV) ist im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Die Verordnung gilt seit 09.02.2021. Damit beginnen auch die Übergangsfristen für Umbaumaßnahmen in Betrieben mit Sauenhaltung.

Die wesentlichen Änderungen der Haltungsanforderungen für Schweine haben die Experten des TLLLR zusammengefasst und stellen diese Informationen in einem PDF-Dokument zur Verfügung.

 

Pressesprecher

Torsten Weidemann
Tel.: +49 361 574041-135
Fax: +49 361 572041-338
pressestelle@tlllr.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: