Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Aktualisierte Richtwerte für Nmin-Gehalte im Boden


Vorläufige Nmin-Richtwerte veröffentlicht!

Die vorläufigen Richtwerte für Nmin-Gehalte im Boden, gültig für Düngemaßnahmen ab 01.02.2021 (Ende der Sperrfrist) bis 28.02.2021, zur N-Düngebedarfsermittlung nach Düngeverordnung vom 26.05.2017 stehen hier zum Download bereit. 

Für Ackerland (ohne mehrschnittiges Feldfutter) sowie im Gemüseanbau ist die Berücksichtigung des Nmin-Gehaltes im Boden verbindlich. Bei Grünland und mehrschnittigem Feldfutterbau erfolgt die N-Düngebedarfsermittlung ohne Berücksichtigung des Nmin-Gehaltes.

Grundlage sind die langjährigen Ergebnisse des Nmin-Testflächennetzes (Frühjahrsuntersuchung) unter Berücksichtigung des Nmin-Gehaltes im zurückliegenden Herbst. Das TLLLR unterhält hierfür ein Testflächennetz von über 1.000 Praxisschlägen und veröffentlicht die Nmin-Gehalte ab Vegetationsbeginn kumulativ.

 

 

Pressesprecher

Torsten Weidemann
Tel.: +49 361 574041-135
Fax: +49 361 572041-338
pressestelle@tlllr.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: