Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Bewirtschaftungs- und Abstandskulissen veröffentlicht


Landwirtschaftliche Betriebe müssen verschiedene Bewirtschaftungsauflagen an und Abstände zu Gewässern einhalten. Diese Auflagen wurden nun erstmals in Form von einblendbaren Karten in der Antragssoftware 'Vera' visualisiert.

Saale bei Döbritschen, im Hintergrund ein blühendes Rapsfeld

Um Stickstoff- und Phosphateinträge von landwirtschaftlich genutzten Flächen in Gewässer weitgehend zu minimieren, müssen landwirtschaftliche Betriebe auf Grundlage verschiedener Gesetze und Verordnungen bestimmte Bewirtschaftungsauflagen einhalten. Diese können unter anderem eine Begrünung am Gewässerrand, die sofortige Einarbeitung auf unbestelltem Ackerland oder Düngeverbote in einem definierten Abstand zum Gewässer umfassen. Diese Auflagen wurden nun erstmals in Thüringen in Form von einblendbaren Karten in dem Progamm 'Vera' visualisiert, dass allen Landwirten zur Verfügung steht.

Rechtliche Grundlagen und eine Kurzbeschreibung der Nachlademöglichkeit der Karten ins Antragsprogramm 'Vera' finden Sie hier.

Diese Kulissen ersetzen die zuvor veröffentlichte Excel-Tabelle mit feldblockbezogenen Hinweisen.

Pressesprecher

Torsten Weidemann
Tel.: +49 361 574041-135
Fax: +49 361 572041-338
pressestelle@tlllr.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: