Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Feldtage 2021 gehen online


Trotz des Rückgangs der Corona-Infektionen beginnen die Feldtage 2021 des TLLLR noch einmal in digitaler Form. Den Anfang machen nun die Ölsaaten, weitere Kulturen werden folgen.

Im Rahmen der Online-Feldtage werden aktuelle Erkenntnisse aus den Exaktversuchen der landwirtschaftlichen Versuchsstationen und Ergebnisse aus Projekten, die das TLLLR gemeinsam mit Partnern aus der landwirtschaftlichen Praxis bearbeitet, vorgestellt. 

Kern der Präsentation des ersten Feldtages in diesem Jahr, welcher mit einigen Informationen zu aktuellen Sorten eröffnet wird, bildet der Pflanzenschutz beim Winterraps, der mit Abstand bedeutendsten Thüringer Ölsaat. 
Im Fokus steht die Frage, wie eine Reduktion des Mitteleinsatzes in dieser Kultur am besten gelingen kann. Weitere Schwerpunkte sind Resistenzen gegen bestimmte Schädlinge und effiziente Bekämpfungsmöglichkeiten von Unkräutern und Krankheiten.
Abgerundet und aufgelockert wird das Angebot mit einen kleinen Test zur Erkennung häufig auftretender Unkräuter in den Thüringer Rapsbeständen. 

Präsentationen zu weiteren Kulturen sind bereits in der Erarbeitung durch die Fachleute des TLLLR und werden demnächst ebenfalls auf diesen Seiten angeboten.

Wer die Versuche auf den Stationen persönlich und unter Wahrung der örtlich geltenden Hygienevorschriften in Augenschein nehmen möchte, ist nach einer vorherigen Anmeldung natürlich herzlich willkommen.

Pressesprecher

Torsten Weidemann
Tel.: +49 361 574041-135
Fax: +49 361 572041-338
pressestelle@tlllr.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: