Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Finale Untersuchungsergebnisse veröffentlicht


Langjährige Ergebnisse zur Besonderen Ernteermittlung wurden neu veröffentlicht. Mit den ordentlichen Qualitäten der Ernteprodukte wird die Zeitreihe um das vergangene Jahr komplettiert.

Im Rahmen des bundesweiten Programms der Besonderen Ernteermittlung (BEE) wird am Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum ein Monitoring zur Qualität der Thüringer Getreide- und Rapsernte durchgeführt.

Damit kann anhand repräsentativ ausgewählter Proben eine verlässliche Aussage zur aktuellen sowie zur langjährigen Entwicklung der Ernteproduktqualitäten im Freistaat Thüringen getroffen werden. Das Monitoring umfasst sowohl qualitätsbestimmende Inhaltsstoffe als auch die Untersuchung auf qualitätsmindernde bzw. toxische Stoffe.

Es handelt sich um das einzige repräsentative Untersuchungsprogramm zur Qualität der Thüringer Getreide- und Rapsernte. Die langjährige Betrachtung über die Entwicklung der Erträge und Qualitätsparameter wird mit diesem Bericht des Erntejahres 2020 fortgesetzt.

 

Pressesprecher

Torsten Weidemann
Tel.: +49 361 574041-135
Fax: +49 361 572041-338
pressestelle@tlllr.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: