Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Technischer Start des Agrarportals PORTIA geglückt


Das zentrale Digitalisierungsprojekt der Thüringer Agrarverwaltung geht schrittweise in Betrieb.


Zum 01.04.2022 startete das neue Agrarportal PORTIA planmäßig den Betrieb und ist nun unter https://portia.thueringen.de/ abrufbar.
Als erste Anwendung steht der Kartenatlas mit verschiedenen Fachkarten für die Thüringer Landwirtschaft und die Akteure im ländlichen Raum zur Verfügung. Das Angebot wird in den nächsten Monaten schrittweise ausgebaut.Logo des Portals PORTIA

Der Portalstart stellt eine wichtige technische Vorbereitung für die im Juli 2022 geplante Einführung des neuen KULAP-Antragsservice dar, welcher erstmalig in Thüringen die vollständig onlinebasierte und medienbruchfreie Beantragung der Teilnahme an diesem Förderprogramm ermöglichen wird. Weitere Antragsservices sowie Fachtools für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum folgen sukzessive.

Auch die Beantragung der landwirtschaftlichen Direktzahlungen wird zukünftig über PORTIA möglich sein und soll zu Beginn der neuen GAP in 2023 starten.

Die Einführung von PORTIA stellt einen wichtigen Schritt für die Digitalisierung und den Ausbau des Angebots der Agrarverwaltung in Thüringen dar und führt zu technischen Vereinfachungen für alle Beteiligten. Das Onlineportal wird ab Mitte 2022 flankiert von einer App, über die landwirtschaftliche Betriebe unter anderem Fotonachweise von Kulturarten bequem mit dem Handy bei der Behörde einreichen können. Die eingereichten Nachweise werden unter Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Verwaltung ausgewertet.

Kontakt

Torsten Weidemann

Pressesprecher

Tel.: +49 361 574041-135
Fax: +49 361 574041-338 ed.negnireuht.rlllt[ta]elletsesserp

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: